English | Français | Español | Magyar | 中文

So fair ist die Maus schon jetzt

Auf den letzten beiden Lieferebenen (Lötarbeiten und End-Montage), wo noch am meisten Handarbeit vorkommt, können wir die üblichen Probleme, die in vielen Berichten über die Produktion von Elektrogeräten kritisiert werden, ausschließen: Hier sind die Arbeitsbedingungen fair und die Herstellung umweltfreundlich:
Zusammengesetzt wird die Maus unter sehr fairen Bedingungen in einer Integrationswerkstatt für psychisch Behinderte in Regensburg – regional und ohne Ausbeutung oder Kinderarbeit.

Die Komponenten der Fairen Maus werden in Deutschland, Israel sowie in asiatischen Ländern eingekauft. Die Auswahl der Lieferanten für die Einzelbauteile erfolgt anhand sozialer Kriterien, die bei uns an erster Stelle stehen. Gut 2/3 der Bauteile kommen aus Betrieben mit guten Arbeitsbedingungen.

Bezieht man die komplette Lieferkette mit ein, kann man unsere Maus heute mit gutem Gewissen als zu zwei Dritteln fair bezeichnen. Das hört sich bescheiden an, ist aber mit Abstand das fairste, was es im Bereich Elektronik gibt. Zu erklären ist dies durch die Komplexität der Lieferkette, die mehr als 100 beteiligte Fabriken und Minen umfasst.

Folgende Aufstellung gibt einen genaueren Eindruck davon, welche Elemente der Maus bereits fair sind, wo noch Nachholbedarf besteht – und wo leider immer noch nicht die Rede von fairer Produktion sein kann. Eine detaillierte Auflistung der Lieferanten sehen Sie hier. (pdf Lieferkette verlinken).

Diese Arbeitsschritte und Bauteile sind durch und durch fair:

  • Scrollrad (aus regionalem Holz)
  • Gehäuseherstellung
  • Schrauben
  • Verpackung, Labelling, etc.
  • Lötzinn von Fairlötet
  • Endmontage
  • Bestückung der Leiterplatte
  • die Leiterplatte selbst

Ein Rohstoff der Leiterplatte stammt aus unbekannten Quellen. Dennoch werten wir die Leiterplatte als "fair", da auch die Vor- und die Vor-Vorbauteile aus fairer Produktion stammen.

Diese Einzelbauteile werden unter fairen Bedingungen produziert, mit z.T. fairen Vorbauteilen:

  • 5 Widerstände
  • 3 Kondensatoren
  • 2 SMD Kondensatoren
  • 2 Elkos
  • LED

Die Rohstoffe kommen aus uns unbekannten Quellen. Immerhin bestätigen uns einige Hersteller, dass sie keine Konfliktminerale aus dem Kongo beziehen. Wir verwenden in unserer Maus kein Coltan.

Diese Bauteile kommen noch nicht aus Fairer Produktion, wir sind aber mit den Fabriken im Gespräch, um Verbesserungen zu erreichen:

  • Kabel
  • Drehgeber, Schalter

Bei diesen Bauteilen können wir z.T. nicht sagen, wie dort die Produktionsbedingungen sind. Deshalb kennzeichnen wir sie als "unbekannt". Wir gehen davon aus, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit als "unfair" bezeichnet werden müssen:

  • Chip
  • Linse
  • Gehäusematerial
  • Edelmetalle außer Löt-Zinn und Kupfer der Leiterplatte

Die Lieferkette der Maus wird ständig im Hinblick auf faire Arbeitsbedingungen optimiert und für maximale Transparenz veröffentlicht!