English | Français | Español | Magyar | 中文

Wohin fließt das Geld?

Achtung, jetzt kommt viel Text!
Ein Aufruf an Grafik-Begabte: Helft uns, den Inhalt der folgenden Zeilen in einer oder mehreren Abbildungen zu veranschaulichen.

Es gibt im Internet diverse Darstellungen, die die genaue Kostenaufteilung eines Produktes darstellen sollen. Der Sinn dahinter: Es besteht Bedarf danach, sich möglichst unkompliziert ein Bild machen zu können, wie "Fair" oder "Unfair" die an der Produktion Beteiligten (Arbeiter_innen, Management, Firmenbesitzer, Händler, Norden, Süden, ...) auch am Gewinn beteiligt werden. Gute Idee. Warum gibt es eine solch einfache und übersichtliche Darstellung nicht für die NagerIT-Maus?
Wir haben verschiedene Darstellungen verglichen und neue Ansätze diskutiert, und sind zu dem Schluss gekommen, dass unser Produktionsprozess zu komplex ist, um die Gerechtigkeit unter den Beteiligten in einem einfachen Diagramm darzustellen und damit der Wahrheit auch nur annähernd gerecht zu werden. Vielmehr glauben wir, dass solche scheinbar einfachen und dennoch informativen Darstellungen die Leserschaft leicht in die Irre führen kann, anstatt sie zu erleuchten.

Die Herausforderung, für die auch wir bisher keine Lösung gefunden haben besteht darin, dass wir von unseren 20 direkten Lieferanten die Preise für die Dienstleistungen und Bauteile für unsere Maus haben. Doch was sagt das aus? Um die 1000 Menschen sind in mehr als 100 Unternehmen am Produktionsprozess unserer Maus beteiligt (s.Lieferkette).
Um beispielsweise angeben zu können, wieviel an die beteiligten Arbeiter gezahlt wird, benötigen wir von jedem dieser Unternehmen Daten u.a. dazu, wie lange die Arbeiterinnen an dem jeweiligen Bauteil für unsere Maus arbeiten und wieviel Geld die Firma für Planung, Marketing, Management, Material ... ausgibt. Diese Daten liegen uns nur bruchteilhaft vor. Selbst, wenn wir diese Daten hätten, würde das noch wenig aussagen, wenn man nicht den Aufwand im Bezug auf den Lohn darstellt. Wie wertet man Gesundheitsgefahren, Geschäftsrisiko, Verantwortung für andere, etc. um darzustellen, welche Bezahlung gerecht ist und welche nicht. (Ein etwas detaillierteres Beispiel erwünscht? Bitte hier)

Wir glauben, dass eine Darstellung, wie oben beispielhaft abgebildet (mit frei erfundenen Zahlen), mehr Missverständnisse hervorruft, als dass sie wirklich Fragen beantwortet. Vielmehr suggeriert sie unserer Meinung nach einen Inhalt, den sie nicht hat. Und das möchten wir verhindern. Deswegen begnügen wir uns bis auf Weiteres damit, unsere Lieferkette möglichst transparent offen zu legen. Das sagt unserer Meinung am meisten aus, auch wenn keine Zahlen eine objektive Bewertungsmöglichkeit suggerieren. Abgesehen davon sind wir natürlich sehr offen für Vorschläge, die uns aus diesem Dilemma heraus helfen.

Wir würden uns sehr über Eure Ideen freuen, wie wir dieses Thema anschaulich darstellen können, ohne unsere Leser mit so viel Text erschlagen zu müssen. Ideen und Kommentare bitte an:
hallo [at] nager-it [punkt] de